• 0

MicroAmp III-62 Galvotreiber

Art.Nr.:
MicroAmp III-62
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
223,72 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Übersicht

 

Super kompakter HighSpeed Treiber für CTi Galvos 6200, 6210 und 6220. Der Nachfolger des sehr bewährten MicroAmp II ist eine evolutionäre Weiterentwicklung, bei dem vor allem Wert auf noch bessere Stabilität und höhere Präzision gelegt wurde. Neueste Schaltungstechnik mit Oszillationsdämpfung, Übertemperaturbegrenzung, optionalem Leistungsrechner für den Galvoschutz, symmetrischen Eingängen und Ausgänge für ScanFail Boards. Sehr kleine Abmessungen. Sämtliche positionsführenden Schaltungselemente werden über Referenzen versorgt, alle temperaturempfindlichen Schaltungsbereiche sind mit hochpräzisen Bauteilen ergänzt. Somit ergibt sich eine nochmals verbesserte Temperaturstabilität. 

Im Regelbereich wurden weitere Detailoptimierungen durchgeführt. Die gemessene Sprungzeit verringert sich gegenüber dem MicroAmp II nochmals um ca. 3%. 

 

Der MicroAmp III bietet Einstellmöglichkeiten für Bildgröße, Servo Gain, LF Damping, HF Damping, Offset, Linearität und Achsinvertierung. Spannungsversorgung von bis zu 2x30V sind mögich, um hohe Geschwindigkeiten zu erzielen. Die Anschlüsse sind abwärtskompatibel zum MicroAmp II. Der PID Servoregler interpretiert die Rücksignale des Positionssensors in Vergleich zum Sollsignal des Eingangs und gibt die notwendigen Spannungen und Ströme an den Motor, um schnellstmöglich die gewünschte Position zu erreichen. Die schnelle Regelschleife mit Integrationsglied ergibt eine exzellente Dynamik mit schnellen Beschleunigungs- und Bremsrampen, notwendig für schnellste Stellbewegungen und geringste Sprungzeiten. Die Dampingglieder sorgen für geringstmögliche Einschwingzeiten. 

Auf dem Treiber selbst kann die Achsbewegung mittels Jumper invertiert werden. Die Eingänge sind vollsymmetrisch ausgeführt, so dass eine massefreie Ansteuerung erfolgen kann. Dies verringert drastisch Brummschleifen oder Überlagerungen. Mittels Zweidrahtleitung kann somit auch eine Einstreuung eliminiert werden, da sich die Störsignale gegenseitig aufheben. Am 8-poligen Anschlussstecker stehen sämtliche Ein- und Ausgänge des Treibers zur Verfügung. Hier erfolgt ebenso die Konnektierung an die Stromversorgung. Gepufferte Positionsausgänge für die Rückmeldung an Auswerteelektroniken oder Sicherheitsgliedern sind ebenfalls auf dem Anschlussstecker herausgeführt. 

Die MicroAmp III sind ziemlich unempfindlich, was Überhitzung der Endstufe angeht. Der integrierte Überhitzungsschutz schaltet die Endstufe bei zu hoher Temperatur ab, so dass kein Defekt entsteht. Um eine ausreichende Kühlung zu gewährleisten, sollte der MicroAmp auf eine metallische Oberfläche mit ausreichender Größe montiert werden. Die Temperatur am hinteren Teil des Kühlkörpers sollte unter 70°C liegen.

In der neuesten Ausführung ist der MicroAmp III der ideale Ersatz für die abgekündigten 677xx Treiber. 

 

 

Technische Daten:

 
Eingänge Symmetrisch massefrei, Spannungshub einstellbar bis +/-10V
Stromversorgung +/-18VDC min, +/-30VDC max, ca. 1A pro Spannung
Sprungzeit Step time je nach Galvo, min ca. 100uS Small Step Winkel
Einstellmöglichkeiten Size, Servo Gain, LFD, HFD, Offset, Linearität
Eingangsimpedanz ca. 400kOhm
Betriebstemperatur -15°C bis +50°C
Abmessungen ca. 50 x 63 x 35mm
Lieferumfang MicroAmp III auf Aluwinkel, Anschlusskabel für Eingänge und Stromversorgung
Passende Galvos CTi6200, 6210, 6220 oder kompatible Derivate
Schutzschaltungen Überstrom, Übertemperatur, optional Überleistung
 

Montage der MicroAmps:

Der MicroAmp III kann über zwei Montagebohrungen am Haltewinkel an beliebigen metallischen Oberflächen oder Kühlkörpern befestigt werden, um die Wärme der Endstufen abzuführen.